Ein Lotteriespiel mit dem Wetter

gletscherwandern einzigartig in tirol … wird das heut noch was?
Morgens Nebel bis fast ins Tal, gegen 09.00 Uhr kam die Sonne raus. Hurraa es wird ein schöner Tag für unsere Gletscherwanderung. Um halb zehn haben wir die Gletscher Wanderer verabschiedet. Dann, man glaubt es  kaum. Die ersten Wolken ziehen wieder durchs Tag. Ein Windstoß bringt starken Regen, es plätschert was das Zeug hält.
Die Gletscher Wanderer finden einen trockenen Raum in der Bergstation des Gletscherbus III. Nochmal Glück gehabt.

Eine Weile warten, das ist nur ein kurzer Schauer – pustekuchen – nix da, es hält an und dann beschlossen Toni und Frank, die Abfahrt zum Tuxer Ferner Haus. Gegen Mittag kehrt die Gruppe ins Spannagelhaus ein! Da gibt es lecker Suppe, lecker Apfelstrudel mit Sahne, denn das muß jetzt sein!

Gegen 13.00 Uhr kaum zu fassen, blinzelt die Sonne durch die Wolkendecke.
Na dann aber mal los: Wir starten zum zweiten Anlauf und es wird noch ein unvergesslicher Tag auf 3.000 Meter.

So was hatten wir die ganzen Jahre, denn seit 2003 ist die Gletscher Wanderung ein fixer Programmpunkt in unserer Wanderwoche, noch nie. Für alles gibt es ein erstes Mal.

Einen kleinen Schwund gab´s doch zu melden: Marcs Schuhe haben sich gelöst, die ganze Sohle hat sich verabschiedet.
Nun kauft er sich eben Neue.

Die Bilder der Wanderung finden alle in unserer FlickR Galerie. Viel Spaß bei den Wetterkapriolen in Hintertux.

P.S. Unsere Last-Minute Angebote im September beachten – einmalig und nur dieses Jahr gibt´s einen Urlaubstag geschenkt!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestDigg thisShare on TumblrEmail this to someone
Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>